Letzte Änderungen

09.06.2016 - Tabellenstände unter Vereinsgeschichte überarbeitet!
05.06.2016 - Homepage für Smartphones und Tablets optimiert!
19.04.2016 - Chronik Vorsitzende und Chronik Ausschuss aktualisiert!

News

Rückblick

Samstag 04.06.2016

SG Vöhringen II   4:0    FC Göttelfingen II

Mit einem Sieg legte die Reserve am wichtigen letzten Spieltag vor und schaffte so einen veröhnlichen Saisonabschluss, welcher letztendlich in Platz sieben resultierte. Los ging es mit einem herrlichen Chip von Michael Hartmaier, der den Torwart damit zum dritten Mal überwand. Allerdings war es der erste Treffer der zählte, die vorigen wurden wegen Abseitsstellungen nicht anerkannt. In seinem Abschiedsspiel legte der sichtlich motivierte Feyyaz Özcan per Doppelpack nach. Den Schlusspunkt setzte Fabian Becker und so lag es nun an der Ersten den Rundenabschluss mit dem Klassenerhalt perfekt zu machen.

SG Vöhringen I   3:0    FC Göttelfingen I

Man wollte sich natürlich nach dem Vorspiel der Zweiten nicht lumpen lassen und legte dementsprechend engagiert los. Das wäre auch beinahe nach wenigen Minuten belohnt worden aber sowohl Marc Geiser als auch Matthias Schnell scheiterten noch bei den ersten Versuchen. Chance um Chance offenbarte uns die löchrige Defensive der Gäste aber erst nach einer halben Stunde konnte Tobias Tews das erlösende Führungstor erzielen. Nach dem Pausentee legten Kai Cmelik und Jan Meyer nach und so konnte ein ungefährdeter Sieg eingefahren werden und der Klassenerhalt gefeiert werden.

Somit spielt man auch in der nächsten Runde wieder im Bezirksoberhaus. Die SGV bedankt sich bei allen treuen Fans für die Unterstützung! Auf eine erfolgreiche Saison 2016/2017.

DSC03472DSC03390

Rückblick:

SV Vollmaringen II 2:1 SGV II

 In der ersten Hälfte war die Zweite noch klar überlegen und erzielte folgerichtig nach einer schönen Flanke von Andreas "Sachsen Paule" Hupsi durch Tobias Dettling die Führung. Nach der Pause dann ein altbewährtes Problem: Die Luft schien auszugehen und so geriet man durch einen Doppelschlag innerhalb kürzester Zeit in Rückstand. Dieser konnte leider nicht mehr egalisiert werden.

SV Vollmaringen I 3:3 SGV I

Mit einem Sieg hätte man den Klassenerhalt einen Spieltag vor Saisonende eintüten können, aber normal scheint es bei unseren Farben einfach nicht zu gehen. Somit darf am letzten Spieltag zu Hause gegen Göttelfingen auf keinen Fall verloren werden. Beim Spiel gegen Vollmaringen ging es mitunter kurios zur Sache. In der ersten Hälfte wurden je ein Elfmeter für beide Nlannschaften gegeben sowie eine Ampelkarte für die Hausherren. Dies mündete in einen I : I Pausenstand. Nach der Pause konnte Jan Meyer die Führung erzielen, welche allerdings kurz darauf zunichte gemacht wurde nachdem Matthias Blocher ebenfalls frühzeitig zum Duschen durfte und man so kurzzeitig defensiv unsortiert war. Wenig später konnte Vollmaringen dann sogar wieder in Führung gehen und bekam abermals einen Elfmeter zugesprochen, welcher diesmal über das Gehäuse ging. Kurz vor Ende sorgte der eingewechselte Kai Cmelik noch für den Ausgleich.. Positiv zu sehen ist, dass man am letzten Spieltag alles in der eigenen Hand hat. Über zahlreiche Unterstützung würden sich die Spieler sehr freuen.

Vorschau Samstag 4.6.2016

SGV II gegen FC Göttelfingen II - Anpfiff 13:15 Uhr

SGV I gegen FC Göttelfingen I - Anpfiff 15:00 Uhr

Rückblick:

SG Vöhringen II 0:1 SV Gündringen II

Eine sehr unglückliche Niederlage, zu der man aber fairerweise auch sagen muss, dass sie nicht gänzlich unverdient war. Mit einer recht defensiven Taktik ging man zu Werke, die auch eigentlich ganz gut funktioniert hatte, wenn man rein die Defensivleistung betrachtet. Allerdings gab es einfach zu hohe Diskrepanzen zwischen Defensive und Offensive. Di

Weiterlesen: News vom 23.05.2016

Rückblick:

Sonntag, 08.05.2016

TSF Dornhan II        2:0       SG Vöhringen II

In der ersten Halbzeit war man noch die etwas bessere Mannschaft und lies zwei klare Chancen liegen, des Weiteren blieben zahlreiche Standards ungenutzt. In Hälfte zwei war dann komplett die Luft raus und die beiden Gegentore waren die logische Konsequenz. Unter dem Strich steht eine verdiente Niederlage, die schnell ab

Weiterlesen: News vom 09.05.2016